Neu auf unserer Liste, die Nummer 99

Orange Wine

...was ist das?

Ein Weißwein, hergestellt wie ein Rotwein. Das heißt, wir ernten vollreife Weißweintrauben, maischen sie ein (das ist das, was früher mit den Füßen gemacht wurde) und lassen das Ganze im Bottich stehen.
Nach 3-4 Tagen beginnt die alkoholische Gärung durch die Hefestämme, die auf der Beerenhaut vorhanden sind. Im Fachjargon spricht man von einer Spontangärung oder auch von einer "Sponti". Nach der Gärung bleiben die Trauben noch mehrere Tage mit der Beerenhaut zusammen.
Dann wird gepresst. Mit einer pneumatischen Kelter drücken wir den jungen Wein sanft aus. Dieser lagert dann bis in den Spätsommer auf der Hefe.

...warum das?

Weil es ein Gegenpol zu unseren frisch, fruchtig, opulent aromatischen Weißweinen ist. An denen haben wir die letzten Jahre gefeilt. Und das ist uns gelungen. Das sind unsere Weine, die Spaß machen, Genuss bringen und die unsere Kunden lieben. Und das soll auch so bleiben! Aber das Neue - oder ist das Alte? - reizt!
Der erste Orange Wine war ein Projekt unseres Auszubildenden. Nur ein Versuch in kleinen Glasballons. 100 kg Trauben auf verschidene Weise ausgebaut. Und da hat uns der "Orange" positiv überrascht:
Die Idee, einen Weißwein zu haben, der im Glas goldgelb bis orange schimmert, der neue und ungewohnte Geschmackswelten eröffnet. Der nach zweijähriger Lagerung nicht abflacht, sondern gewinnt.
Ein Wein, der ursprünglich ist im besten Sinne:ohne Zusatz von Hefe, mit viel Liebe und Geduld ausgebaut und unfiltriert abgefüllt.

...wie schmeckt das?

Ungewohnt!
Lassen Sie sich Zeit, arbeiten Sie sich an den Wein heran. Dann zeigen sich in der Nase reife Äpfel, eine Spur Feuerstein kommt dazu. Am Gaumen dann Noten von wilden Kräutern, Orangenschale, Tabak und Leder. Irgendwann auch Rauch und Toastaromen. Das alles von einer gut eingebundenen Fruchtsäure getragen. Dann das wohlig anhaltende Mundgefühl. Der Alkohol ist da, als ein Partner, und trägt das Ganze.
Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen, wir freuen uns auf Ihre Eindrücke!

Praktische Hinweise

Idealerweise lagern Sie die Flasche ca. 10 Tage vor dem Genuss stehend. Dann rutscht das Depot auf den Flaschenboden und bei vorsichtigem Eingießen in eine Karaffe bleibt es am Boden.
Oder die Flasche vorsichtig vom Regal holen und öffnen, den Wein in eine Karaffe dekantieren, Depot zurücklassen.
Oder aber  - rustikal: Wein mitsamt dem kleinen Depot genießen!
Flasche ca. 2 Stunden vor dem Genuss dekantieren oder mindestens öffnen.
Trinktemperatur: nicht zu kalt, lieber Richtung Rotwein, 16-18°C.